Die Bibel – ein Krisenfestes Buch fürs Leben

Beitrag von Mag. Oliver Achilles & Dr. Piotr Kubasiak

Die Bibel ist ein Buch, das die Menschheitsgeschichte verändert hat und bis heute prägt. Für die Christinnen und Christen ist sie aber nicht nur ein Buch, sondern eine Lebensbegleiterin. Auch in Krisenzeiten kann sie inspirieren, zum Nachdenken bewegen und Trost spenden. Die Zeit der häuslichen Isolation kann eine Chance sein, sich der Bibel zu widmen und sich von ihr leiten zu lassen. Hier möchten wir auf einige Angebote hinweisen, die zur Beschäftigung mit ihr einladen.

1. Sollten Sie zu Hause keine Bibelausgabe haben, kann man auf die biblischen Texte ganz einfach im Internet zugreifen. Unter „Bibelserver“ ist es sogar möglich, unter mehreren vorhandenen Übersetzungen zu wählen. Die in der katholischen Liturgie verwendete Übertragung heißt „Einheitsübersetzung“, als EÜ abgekürzt.

2. Da die Bibeltexte nicht immer leicht verständlich sind, vor allem für Menschen mit Lern- oder Leseschwierigkeiten, für Menschen mit Demenz oder Lesende, die nicht so gut Deutsch sprechen, findet man im Internet auch Bibelpassagen in Leichter Sprache.

3. Die Bibel liest man in der Regel nicht von Anfang bis Ende durch. Ihre Lektüre soll vor allem Freude am Lesen bereiten, zu neuen Entdeckungen führen und eine Quelle der Beziehung zu Gott sein. Eine der bewährten Methoden, wie man dabei vorgehen kann, ist die sog. Lectio Divina. Diese Methode besteht aus vier Schritten: Lesen (lectio), Besinnen (meditatio), Beten (oratio) und Betrachten (contemplatio). Eine übersichtliche Einführung in diese Methode bietet Dieter Bauer vom deutschen Bibelwerk.

4. „Lust auf Bibel“? – unter diesem Titel erstellt die Direktorin des österreichischen katholischen Bibelwerks, Dr. Elisabeth Birnbaum, jeden Tag ein Kurzvideo mit biblischen Impulsen. Sie stellt täglich einen ihrer liebsten Bibeltexte vor. Die Filme sind auf der Homepage des Österreichischen Katholischen Bibelwerks abrufbar.

5. Die Auslegung der Bibel wirft viele Fragen auf: Widersprüche zeigen sich, viele Stellen sind schwer- oder gar unverständlich. Hier hilft die Biblische Exegese, also die wissenschaftliche Untersuchung und Erklärung ihrer Texte. Die THEOLOGISCHEN KURSE haben für ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Video “Handreichung zur Bibel” erstellt. Es erklärt ihren Aufbau und wie man sich in ihr zurechtfindet. Sie können es hier anschauen.

Weitere Einzelbeiträge kann man in der Audiothek, im Blog der Theologische Kurse oder im Blog auslegungssache.at finden.

Tolle, lege! (Nimm, lies!) – sagte eine Stimme zum Hl. Augustinus. Wenn auch Reisen derzeit praktisch nicht möglich sind – für eine „Bibel-Reise“ ist jetzt der perfekte Zeitpunkt.


Erstveröffentlichung: https://www.erzdioezese-wien.at/site/glaubenfeiern/christ/bibel/daswortzurschrift/article/81905.html

Eine Antwort auf „Die Bibel – ein Krisenfestes Buch fürs Leben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.